Programm

11. Januar 2022 // 19 Uhr

kk Kreuzeskirche (ev.)

Orgelstudio

Orgelkonzert mit Roland Maria Stangier

Den Jahresauftakt im Orgelstudio der Kreuzeskirche gestaltet Titularorgnist Roland Maria Stangier, Professor an der Folkwang Universität der Künste.

Werke

Unter dem Titel „Ein Fest(ival) der Klänge und Formen: sensibel und prächtig“ erklingen Werke von Johann Sebastian Bach( z.B. die dreiteilige Fantasie „Pièce d’orgue“ und die erste Triosonate Es-Dur), Félix Alexandre Guilmant (z.B. die heroische und prächtige Sonate Nr.1 in d-Moll) und Sigfrid Karg-Elert.

Mitwirkende

Roland Maria Stangier (Orgel)

Eintritt

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Kontakt für Rückfragen

Eine Anmeldung ist erwünscht! Anmeldungen sind unter Telefon 0201 2205306 oder online auf der Seite www.forum-kreuzeskirche.de/anmeldung möglich.

Weitere Informationen

Das Konzert findet nach der 2G-Regel statt: Zugelassen sind nur Zuhörerinnen und Zuhörer, die eine vollständige Impfung (2 Wochen nach 2. oder 3. Impftermin) oder eine Bescheinigung über die Genesung von Covid-19 sowie den Personalausweis vorweisen können.

Kinder und Jugendliche bis einschließl. des 15. Lebensjahres sind immunisierten Personen gleichgestellt, wenn sie einen offiziellen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen können.

Es handelt sich um eine Veranstaltung der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Altstadt in Kooperation mit dem Forum Kreuzeskirche e.V. und der Folkwang Universität der Künste.

»| www.forum-kreuzeskirche.de/orgelstudio

Kreuzeskirche (ev.)
Weberplatz/Kreuzeskirchenstraße 10, 45127 Essen | › Anfahrtsroute

Website: Kreuzeskirche (ev.)

‹ zurück

↑ oben