Programm | Veranstaltungsdetails

21. März 2018 // Mittwoch // 19.30 Uhr

Johann Sebastian Bach: Fürchte dich nicht, ich bin bei dir

Gesprächskonzert: Motette, Vortrag und Diskussion

▶ Kreuzeskirche (ev.)

Zum „Bach.Atelier“ laden das Forum Kreuzeskirche und die Evangelische Kirchengemeinde Altstadt am Mittwoch, 21. März, um 19.30 Uhr in die Kreuzeskirche am Weberplatz ein. Im Mittelpunkt steht die Motette „Fürchte dich nicht, ich bin bei dir“ von Johann Sebastian Bach (BWV 228).

Die Pflege der Musik von Johann Sebastian Bach hat Tradition an der Kreuzeskirche und intensiviert sich in diesem neuen Format. „Vor allem wollen wir begeistern!“ sagt Kantor Andy von Oppenkowski über sein neues Projekt. Begeisterung weitertragen, Inhalte vermitteln, zum Nachdenken anregen und auch kontrovers diskutieren, heißt die Zielsetzung. Historisch-informierte Aufführungspraxis und wissenschaftlich-tiefgründige Auseinandersetzung mit den Werken Bachs ist für die Essener Kantorei und ihren Leiter Andy v. Oppenkowski selbstverständlich.

Zweimal im Jahr kommen ausgewählte Kompositionen des Thomaskantors ins „Atelier“, um einer genaueren Betrachtung unterzogen zu werden Dies werden vor allem geistliche Werke sein, aber hin und wieder auch reine Instrumentalwerke. Gesprächskonzerte, Symposien, Konzerte mit Einführungen, für jeden Anlass wird individuell geplant. Die Zusammenarbeit mit namhaften Bachforschern und der Folkwang Universität der Künste ist ein fester Bestandteil.

Zum Auftakt steht die doppelchörige Motette „Fürchte dich nicht, ich bin bei dir“ (BWV 228) im Mittelpunkt. „Mit diesem Titel kann jeder Mensch aus seiner Lebenserfahrung etwas anfangen, egal ob religiös, gläubig oder als Atheist. In einem Gesprächskonzert vermitteln Bachforscher Prof. Dr. Meinrad Walter und die Essener Kantorei die Faszination dieser Musik und besonders, wie tief verwurzelt sie in menschlichen Urerfahrungen ist. Es folgt eine Podiumsdiskussion, die das Thema „Fürchte dich nicht“ in unserer heutigen Lebenswelt reflektiert. Sie sind herzlich eingeladen mitzudiskutieren. Im Anschluss wird auf Bachs 333. Geburtstag angestoßen.

Ausführende:
Essener Kantorei
Continuo: Tis Marang (Violone), Sebastian Küchler-Blessing (Orgel)
Leitung: Andy v. Oppenkowski
Einführung: Prof. Dr. Meinrad Walter
Geistlicher Impuls: Prof. Dr. Stefan Klöckner
Moderation: Prof. Dr. Oliver Scheytt

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.



▶ Kreuzeskirche (ev.)

 www.forum-kreuzeskirche.de

zurück

nach oben