Programm | Veranstaltungsdetails

25. Januar 2018 // Donnerstag // 18 Uhr

Gang zum Friedhof

Premierenlesung mit Krimi-Autor Klaus Heimann

Restaurant Church der Diakonie, III. Hagen 39, 45127 Essen

Aus seinem neuen Sigi-Siebert-Krimi „Gang zum Friedhof“ liest der Autor Klaus Heimann erstmals am Donnerstag, 25. Januar, um 18 Uhr im Restaurant Church der Diakonie, III. Hagen 39.

Zur Handlung: Dass ausgerechnet auf dem evangelischen Friedhof in Essen-Haarzopf eine aufgebahrte Leiche gefunden wird, mag auf den ersten Blick hin als nicht besonders überraschend erscheinen – dass der Tote auf einer abgeräumten Grabstelle liegt, niemand ihn zunächst wiedererkennt und der Mann ganz offensichtlich umgebracht wurde, schon! Wegen der verwendeten Mordwaffe gerät schnell der Haarzopfer Pfarrer in Verdacht. Doch erst, als Hauptkommissar Sigi Siebert den Namen des Ermordeten herausfindet und erkennt, dass zwischen dem Opfer und einem bestimmten Grab auf dem Friedhof eine besondere Beziehung besteht, kommt er der Lösung des Falls einen entscheidenden Schritt näher...

Zum Autor: Schon als Jugendlicher liebte es Klaus Heimann, anderen Kindern Märchen oder aus dem Stegreif erfundene Geschichten zu erzählen. Nach Kurzprosa, Liedern, einem Kindermusical und mehreren Romanen erschienen 2015 und 2016 seine ersten beiden Kriminalromane („Taxi zum Nordkap“, „Spur nach Namibia“). Beide Bücher verbinden Reiseerlebnisse des Autors mit viel Lokalkolorit. Klaus Heimann ist Mitglied im Syndikat, der Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur.

Der Eintritt zur Premierenlesung im Haus der Evangelischen Kirche ist frei; um eine Spende zugunsten der Ausbildung im Church wird gebeten.


zurück

nach oben