Kirchliche Kulturorte

kreuzer – Interkulturelles Gemeindezentrum

Kirchenfenster Alte Kirche ◀ zurück zur Auswahl

Anschrift

kreuzer – Interkulturelles Gemeindezentrum
Friedrich-Lange-Straße 3
45355 Essen (Bochold/Bergeborbeck)

Programm "Klassische Gitarre im kreuzer"

PDF-Download Programm

Kontakt

Evangelische Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim
kreuzer – Interkulturelles Gemeindezentrum
Pfarrer Günther Kern-Kremp
Friedrich-Lange-Straße 3, 45355 Essen
Telefon 0201 / 67 26 30
E-Mail kreuzer@borbeck-vogelheim.de
Internet www.derkreuzer.de

Geschichte und Profil


Leitsätze

„Die Dinge, die wir wirklich wissen, sind nicht die Dinge, die wir gehört oder gelesen haben, vielmehr sind es die Dinge, die wir gelebt, erfahren, empfunden haben.“  Calvin M. Woodward

„…Verstehen ist an die Voraussetzung der Anerkennung des Anderen gebunden.“  Stanley Cavell.

Begegnung und Dialog

Afrikanischer GottesdienstDas Gemeindezentrum „kreuzer“ der Evangelischen Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim liegt im Essener Stadtteil Bochold/Bergeborbeck. Es ist die jüngste Evangelische Kirche in Essen: Erbaut im Jahr 1990, wurde sie mittlerweile zu einer Begegnungsstätte umstrukturiert – sonntags allerdings wird auch heute regelmäßig um 11 Uhr ein afrikanischer Gottesdienst gefeiert. Der „kreuzer“ verfügt über flexibel nutzbare Veranstaltungs- und Ausstellungsräumlichkeiten sowie einen Cafebereich.

Ziel des „kreuzer“ ist es, soziale und künstlerische Aktionen und Projekte im Stadtteil zu initiieren, bei denen Menschen unterschiedlichster Herkunft, Milieu, Kultur und Religion in einen Dialog miteinander treten können: Ausstellungen, Konzerte, Workshops, Theater. KonzertbühneDialog heißt für uns: Respekt und Offenheit gegenüber dem Anderen – auch dem Andersdenkenden. Keine Vereinnahmung auf beiden Seiten ist die Voraussetzung. Dafür räumen wir manches Mal die Kirche anlässlich von Aktionen aus. Wir wollen damit die Möglichkeit einräumen, dass in diesem Prozess Integration, Sinn und Orientierung von gemeinsamen Zusammenleben der Verschiedenen gelingt und gelebt wird.

Echter Dialog nimmt in vielfältiger und überraschender Weise die Welt neu wahr. Wir meinen: Dialog und Begegnung ermöglichen Sensibilisierung für Andere und Anderes, was dann selbst als Bereicherung erlebt werden kann. Ob dabei Neues entsteht, bleibt offen, das kann nur jeder und jede für sich selbst mit seinem Engagement beantworten.

Gespräch im CaféBeratung, Bildung und Stadtteiltreffpunkt

Darüber hinaus ist der „kreuzer“ Standort verschiedener internationaler Arbeitsgemeinschaften und Migrantenorganisationen und Stadtteiltreff. Vom Jugendmigrationsdienst Essen der Evangelischen Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim (Internet: www.jmdessen.de) werden von hier aus Beratung für Miganten, Integrationskurse, ein Internetcafe, Nachhilfekurse und weitere Gruppen angeboten. Mit AFROCONOMIC und Youconsult findet sich hier auch eine Betriebsberatung speziell für Migranten, die sich selbständig machen wollen.

Neue Erfahrungen machen

...denn nirgendwo wird das Alltägliche öfter und sinnlicher durchbrochen als in Ihrer unmittelbaren Nähe…: Nirgendwo werden Ihnen mehr Menschen begegnen, die sich mit Herz, Seele und Verstand auf das Abenteuer Menschlichkeit eingelassen haben. Feiern, lachen und singen Sie. Weinen Sie und trauern Sie. Glauben Sie, hoffen Sie und lieben Sie. Geben Sie und nehmen Sie. Bei uns und mit uns.

Nicht selten wird etwas mit Ihnen geschehen: Sie werden Menschen kennen lernen und vielleicht sogar eine Lebensfreude in sich entdecken, an die Sie schon lange nicht mehr zu glauben gewagt haben. Holen Sie sich ein wichtiges Stück Leben zurück: den Sinn... Erfahren Sie sich Anders, erleben Sie sich sinn-lich….

zurück

nach oben